Akupunktur bei Schwangerschaftsbeschwerden

Längst wird die Akupunktur nicht mehr als „Hokuspokus“ abgetan. In der Schwangerschaft vermag die Akupunktur sehr viele Beschwerden zu lindern.

Die Behandlung kommt ganz ohne Medikamente aus und ist daher besonders schonend für das Ungeborene – ein großer Pluspunkt!

 

Beispiele für die Einsatzgebiete

  • starke Übelkeit und Erbrechen
  • Rücke-/Ischiasschmerzen
  • Wassereinlagerungen
  • Schlafstörung und Ängste

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

KURSINFO

WANN

Individuelle Terminabsprache

HINWEISE

Bitte nehmen Sie vor und nach der Behandlung ausreichend Flüssigkeit zu sich.

DAUER

Für eine Therapieeinheit sollten Sie mindestens eine halbe Stunde einplanen.

ANMELDUNG BEI

Frau Annett Schelenz

Anfrageformular

FrauHerr

Datenschutzerklärung in neuem Fenster öffnen…

Akupunktur bei Schwangerschaftsbeschwerden

Annett Schelenz